Überzeugende Leistung, ungefährdeter Sieg

Überzeugende Leistung, ungefährdeter Sieg

BEZIRKSLIGA: TSV GRABENSTETTEN – EK BERNHAUSEN

19. Januar 2020

Nach der offensiv schwachen Eröffnung der Rückrunde gegen Owen-Lenningen hat der Angriff des EK Bernhausen diesen Sonntag in Grabenstetten endlich wieder überzeugen können. Weil auch die Abwehr nicht an Leistung nachließ, konnte der EK das Spiel gegen den TSV Grabenstetten mit einem ungefährdeten 19:31-Sieg (10:17) für sich bestimmen.

Die Bernhäuser spielten mal wieder in einer zahlenmäßig geschwächten Formation. Nur neun Spieler aus dem gewohnten Kader, sowie Thomas Haag und Tobias Alber aus der zweiten Mannschaft traten gegen den voll besetzten TSV an. Martin Alber führte auch diese Woche das Spiel von außen statt auf dem Platz. Im Gegensatz zu letzter Woche gelang es dem Bernhäuser Rückraum um Tobias Lutz, Markus Haag und Timo Schumacher dennoch gleich von Anfang an sehr gut, die Lücken in der Abwehr des TSV durch dynamisches Spiel zu finden und zu nutzen. Bereits in der 11. Minute kam eine bernhäuser Torwelle ins Rollen, sechs Tore ohne Gegentreffer brachten Bernhausen bis zum 3:10 (17.) auf eine ordentliche Distanz. Besonderen Anteil daran hatte Musai Zeneli, der eine wahre Mauer zwischen den Pfosten war. Nachdem der Lauf gebrochen war, konnte sich Grabenstetten zumindest so weit fangen, dass sie nun bis zur Halbzeit den Anschluss nicht noch weiter verloren.

Auch in der zweiten Hälfte behielt die EK-Defensive den eher zahnlos auftretenden Gegner konzentriert im Griff, in der Offensive trafen sie zuverlässig oder fanden Frederik Budde und Ulrich Bückle am Kreis, die sich wiederholt 7-Meter erarbeiteten. Bei diesen herrschte allerdings noch Verbesserungspotential: bei sieben Würfen fanden nur vier ihr Ziel. Noch schlechter erging es allerdings den Schützen des TSV, die bei fünf Würfen viermal an Musai Zeneli scheiterten. Entsprechend konnte der Vorsprung auch weiterhin ausgebaut werden, in der 51. Minute erhöhte Bernhausens achtmaliger Torschütze Tobias Lutz auf 15:25. Grabenstetten hatte in der vergangen Saison mit zwei Siegen gegen den EK zwar wiederholt gezeigt, dass sie sich auch aus Rückständen zurückkämpfen können. Dieses Mal ließ sich Bernhausen allerdings nicht mehr den Schneid abkaufen, sondern führte das Spiel bis zu Schluss sauber zu Ende und klettert mit diesen Sieg vom zwischenzeitlich 11. auf den 7. Tabellenplatz.

Es spielten: Tobias Alber, Thomas Haag (1), Ulrich Bückle (3), Frederik Budde (3), Jonas Weinmann (1), Musai Zeneli, Markus Haag (6), Timo Schumacher (5/3), Ruben Schumacher (4), Tobias Lutz (8/1), Lukas Gönner  

Download PDF-Spielbericht